Pressemeldungen

19.11.2015, Aktiviert Joghurt Abwerkräfte?

Jetzt Erkältungen vorbeugen

Winterzeit ist immer auch Erkältungszeit. Doch muss das sein? Können spezielle Bakterienkulturen im Joghurt das Immunsystem stärken und das Erkrankungsrisiko senken? Die Darmgesundheit ist ein wichtiger Faktor für ein gesundes und gut funktionierendes Immunsystem: „Vor allem sauer fermentierte Milchprodukte wie Naturjoghurt, Kefir oder Quark fördern die Ansiedlung guter Bakterien im Dickdarm“, erklärt Gisela Horlemann, Ernährungsexpertin beim VerbraucherService Bayern (VSB).

Häufig werden in der Joghurtherstellung auch spezielle Bakterienstämme, die so genannten Probiotika verwendet, die die Passage durch das Magensäurebad besser überstehen als viele andere Milchsäurebakterien. Zu diesen zählen Lactobacillus rhamnosus, Lactobacillus acidophilus und Lactobacillus casei Shirota. Sie können vor allem nach Antibiotikatherapien bei regelmäßigem Verzehr helfen ein starkes Immunsystem wieder aufzubauen.

Des Weiteren unterstützt eine abwechslungsreiche, ballaststoffreiche Ernährung mit möglichst wenigen stark verarbeiteten Lebensmitteln das gute Klima im Bauch. „Eine gesunde Darmflora kann das Erkältungsrisiko vermindern“, so die Ökotrophologin. Ob ein Erkältungsvirus aber krank macht, nachdem er sich an der Nasenschleimhaut festgesetzt hat, hängt von der Stärke des gesamten Immunsystems ab. Dieses wird nicht nur durch die Darmbakterien, sondern auch durch Faktoren wie Stress, Schlafdefizit, Zigarettenrauch, Medikamente oder ungesunde Ernährung beeinflusst.

Weitere Informationen zu diesem und weiteren Ernährungsthemen erhalten Sie in den Beratungsstellen des VSB

Alle Artikel

> Hier gelangen Sie zu allen Artikeln aus dem Bereich Presse

Artikelsuche im Bereich Presse

Ansprechpartnerin für Medien

Wenden Sie sich bitte an:

Gisela Horlemann
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

VerbraucherService Bayern im KDFB

Landesgeschäftsstelle
Dachauer Str. 5
80335 München


Tel.: 089/51518744
presse@verbraucherservice-bayern.de

Bilder zum Downloaden

 

> mehr erfahren

Kennen Sie schon unseren VSB-Newsletter?

Aktuelle Verbraucherthemen direkt in Ihr Postfach!

Jetzt anmelden!