Aktuelles

Verpackungen – Müll, Werbung, Schutz?

„Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“ geht mit neuem Thema in die vierte Runde

Das Programm „Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“ geht in die vierte Runde. Neben der neuen Frage „Verpackungen – Müll, Werbung, Schutz?“ stehen den teilnehmenden Schulen entweder die Themen „Internet mit Köpfchen nutzen“ oder ein frei wählbarer Inhalt aus dem Bereich Verbraucherbildung zur Verfügung. Um die Auszeichnung „Partnerschule Verbraucherbildung“ zu erhalten, bearbeiten die Schulen zwei der drei Themen und fertigen dazu ein Plakat oder einen Videoclip an.

Ab sofort finden Sie hier das Anmeldeformular zum Download. Weitere Informationen zu dem Programm, die Teilnahmebedingungen sowie Tipps zur Bearbeitung der Themen stehen hier auch bereit. Die Anmeldefrist läuft bis zum 3. März 2019. Die erstellten Unterlagen sind bis spätestens 3. Mai 2019 einzureichen.

„Partnerschule Verbraucherbildung“ motiviert und unterstützt Schulen und Lehrkräfte dabei, Schülerinnen und Schüler fit fürs Leben zu machen. Auf der „Fachtagung Partnerschule Verbraucherbildung“, die Anfang Oktober 2018 in Dillingen stattfand, ging es in Workshops und Vorträgen darum, wie sich Verbraucherbildung im Schulalltag umsetzen lässt. Während der Tagung nutzten die teilnehmenden Lehrkräfte, die bereits am Partnerschulprogramm teilgenommen haben die Gelegenheit, sich untereinander und mit dem Partnerschul-Team des VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB) auszutauschen.

Im vergangenen Schuljahr erhielten 81 Schulen aus ganz Bayern die Auszeichnung „Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“. Gut sichtbar durch das Türschild, das den Partnerschulen verliehen wurde. Die Liste der Schulen, die 2017/18 teilgenommen finden Sie hier.

Kennen Sie schon unseren VSB-Newsletter?

Aktuelle Verbraucherthemen direkt in Ihr Postfach!

Jetzt anmelden!