Presse

22.09.2020, Altes Smartphone im Schrank?

VerbraucherService Bayern startet Sammelaktion

Rund 200 Millionen Smartphones und Handys liegen deutschlandweit ungenutzt in Schränken oder Schubladen, Tendenz stark steigend (BITKOM). Der VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB) startet anlässlich der KDFB-Aktionswoche „für mich. für dich. fürs Klima“ am 28. September 2020 eine bayernweite Handy-Sammelaktion. Das Ziel: Die Geräte einer weiteren Nutzung oder der Wiederverwertung zuzuführen. Auch wenn die Handys relativ klein sind, bergen sie zahlreiche wertvolle und seltene Rohstoffe. 

VerbraucherService Bayern startet Sammelaktion
Grafik © wormundlinke

Bis zum Welt-Recyclingtag am 18. März 2021 können Verbraucher*innen ungenutzte Handys, Smartphones sowie Zubehör in 13 Beratungsstellen des VSB abgeben. Entsprechend der derzeitigen Hygieneauflagen erfolgt die Übergabe kontaktfrei, Informationen erhalten Sie telefonisch in der jeweiligen Beratungsstelle. Der VSB weist darauf hin, vor der Abgabe private Daten zu löschen und die SIM-Karte zu entfernen.

Die abgegebenen Geräte werden erfasst, überprüft und anschließend fachgerecht recycelt. Rund zehn bis 15 Prozent eignen sich im Schnitt zur Weiternutzung. Diese werden aufbereitet und gespeicherte Daten in einem zertifizierten Prozess gelöscht. Die Sammlung erfolgt im Rahmen der Rücknahmeaktion von Telekom & Teqcycle, die mit dem Blauen Engel für umweltfreundliche Mobiltelefon-Rücknahmesysteme ausgezeichnet ist. Mit der Spende unterstützt der VSB den Aufbau einer Schule in Afrika sowie die Erhaltung des Biotops Allacher Heide.

„Für ein Handy oder Smartphone benötigen die Hersteller rund 60 verschiedene Materialien. Die Herstellung geht häufig mit beträchtlichen Belastungen für Mensch und Umwelt einher. Recycling ist deshalb wichtig, um wertvolle Inhaltsstoffe zumindest teilweise wieder zu gewinnen und enthaltene Schadstoffe umweltgerecht zu entsorgen. Noch besser ist eine möglichst lange Nutzung“, informiert Marianne Wolff, VSB-Umweltreferentin. Um einem vorzeitigen Aus durch schwache Akkus oder kaputte Displays vorzubeugen, empfiehlt der VSB, Geräte möglichst stromsparend zu nutzen und bereits beim Kauf auf die Möglichkeiten zur Reparatur zu achten.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserem VSB-Tipp: VSB sammelt Althandys 

den ganzen Artikel zeigen