Energie

04.11.2013

Vorsicht Quecksilber: Scherben von Energiesparlampen richtig entsorgen!

Wenn eine Energiesparlampe zerbricht, kann giftiges Quecksilber in die Raumluft gelangen. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie die zerbrochene Lampe am besten entsorgen.

Geht eine Energiesparlampe zu Bruch, sollten Sie die Fenster öffnen und das Zimmer 20 bis 30 Minuten gut durchlüften. Alle Anwesenden sollten in den ersten 15 Minuten den Raum verlassen.

Erst dann werden die Lampenreste entsorgt. Dazu tragen Sie Gummihandschuhe, um einen Hautkontakt zu vermeiden. Die Bruchstücke kehren Sie mit einem Stück Pappe auf ein Papier oder sammeln sie mit einem angefeuchteten Papiertuch ein. Splitter auf Teppichen, Polstermöbeln und ähnlichem nehmen Sie am besten mit einem Klebeband auf. Alle Lampenbestandteile sowie die zum Entsorgen verwendeten Hilfsmittel werden luftdicht verpackt – zum Beispiel in einem verschließbaren Glas mit Schraubverschluss – und zu einer Sammelstelle gebracht.

Auf keinen Fall dürfen Sie die Splitter mit dem Staubsauger aufsaugen! Das leicht flüchtige Quecksilber würde dadurch in der Zimmerluft verteilt.

Die nächstgelegene Sammelstelle finden Sie unter www.lichtzeichen.de.
den ganzen Artikel zeigen