Ernährung

15.09.2011

Phytosterine

Lebensmittel enthalten neben Fetten auch Fettbegleitstoffe. In tierischen Fetten ist es das Cholesterin. In pflanzlichen Fetten heißen sie Phytosterine.

Heute sind mehr als 40 Phytosterine bekannt, Beta-Sitosterol und Beta-Sitosterol-Glykosid sind die bekanntesten. In ihrer chemischen Struktur gleichen Sie dem Cholesterin. Sie kommen vorwiegend in folgenden fettreichen Pflanzen vor:

besonders reichhaltig sind (Gehalt pro 100 g):

  • Saaten und Nüsse: 22 - 714 mg
  • Sonnenblumenkerne: 534 mg
  • Sesam: 714 mg
  • natives Sojaöl: 494 mg

Zum Vergleich

  • Getreide: 1 - 200 mg
  • Gemüse (incl. Keimlinge): 1 - 100 mg
  • Obst: 2 - 30 mg

Ölraffination reduziert den Phytosteringehalt sehr stark.

Wirkung

Bei einem regelmäßigen Verzehr von 2-3 g täglich hemmen Phytosterine die Aufnahme des Nahrungscholesterins. Der Blutcholesterinspiegel kann dadurch um bis zu 10 % gesenkt werden. Andere Autoren weisen auf eine Senkung des LDL-Cholesterins um bis zu 30 % hin. Die Behandlung einer Hypercholesterinämie sollte aber immer mit der Basistherapie begonnen werden:

  • Fettreduktion
  • Verwendung von pflanzlichem Fett statt tierischem Fett
  • Einschränkung von cholesterinreichen Lebensmittel
  • Bevorzugung ballaststoffreicher Lebensmittel

Diskutiert wird auch eine antikanzerogene Wirkung der Phytosterine speziell bei Prostatakrebs.

Risiken

Phytosterine können die Aufnahme von Beta-Carotin hemmen. Deshalb sollten Kinder, Schwangere und Stillende keine phytosterinangereicherten Lebensmittel verzehren.

Nahrungsergänzung

Phytosterine werden als Nebenprodukt bei der Ölraffination gewonnen. Derzeit gibt es auf dem Markt mit Phytosterinen angereicherte Margarine, Milch und Joghurt.

Tipp

Wenn Sie diese Produkte zur Behandlung der Hypercholesterinämie verwenden, darf auf keinen Fall der Gesamtfettgehalt der Nahrung dadurch erhöht werden.

Verwenden Sie kaltgepreßte Öle und Ölsaaten für Müsli und Salate. Auch auf Gratins und in Pfannkuchen schmecken die phytosterinreichen Körner. Pellkartoffeln werden durch gerösteten Sesam zu einem wohlschmeckenden Gericht. Eine zusätzliche Gabe von Phytosterinen ist dann nicht notwendig. Zumal bisher keine Mangelerscheinungen bekannt sind.


aktualisiert am 15.09.2011

den ganzen Artikel zeigen