Ernährung

20.02.2012

Richtig essen - effektiv arbeiten

Für den Schichtarbeiter ist eine andere Ernährung sinnvoll, als für den Kundenbetreuer, der täglich viele Stunden im Auto sitzt. Auch wer seinen Arbeitstag am Schreibtisch verbringt, sollte sein Essen und seinen Mahlzeitenrhythmus darauf abstimmen und sich genügend Zeit nehmen.

Wichtig ist vor allem, dass etwas gegessen wird, denn ein fehlendes Mittagessen, oder das "nebenbei Essen" am Arbeitsplatz führen in den meisten Fällen zu Übergewicht und gesundheitlichen Beschwerden. Und hier zeigt sich, dass viele Menschen zu sorglos mit Ihrer Gesundheit umgehen, denn zwei Drittel der Männer und gut die Hälfte der Frauen sind zu dick. Viele leiden an ernährungsmitbedingten Krankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck oder Fettstoffwechselstörungen und sind deswegen häufig krankgeschrieben.

Doch Abhilfe ist möglich. Regelmäßige Pausen fördern die sozialen Kontakte, eine richtige Speisenauswahl, genügend Getränke und Bewegung bringen Schwung in den Arbeitsalltag und halten länger gesund.

Der VerbraucherService Bayern bietet dazu Informationen, Rezepte, Kochkurse, Vorträge und Beratung.


Die Themen in Einzelnen:
Mittagstisch und Kantine

Die warme Mahlzeit hat aufgrund der Lebensmittelauswahl eine besondere Bedeutung für die Nährstoffzufuhr und kann nicht ohne weiteres durch eine kalte Mahlzeit ersetzt werden. Lebensmittelgruppen wie Kartoffeln, Getreideprodukte, Gemüse, Hülsenfrüchte, Fleisch und Fisch werden fast ausschließlich in einer warmen Mahlzeit verzehrt.

Kantinen, Restaurants, Imbissbuden, Metzgereien oder Bäckereien bieten eine breite Auswahl an Gerichten. Eine geschickte Kombination fettarm zubereiteter Lebensmittel mit Gemüse, Salat und Obst vermeidet das Mittagstief und bietet eine breite Variante an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen.

Essen unterwegs
Wer berufsbedingt täglich viele Stunden mit dem Auto unterwegs ist, der ist hohen geistigen und körperlichen Anforderungen ausgesetzt. Viele Verkehrsunfälle ereignen sich infolge von Müdigkeit und Konzentrationsschwäche. Es gilt also optimal für eine gute Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit zu sorgen. Die Fahrtüchtigkeit lässt sich auch mit der richtigen Ernährung beeinflussen.

Stundenlanges, steifes Sitzen im Auto kann zu einer schlechten Durchblutung der Verdauungsorgane führen. Die Folge ist eine gestörte Verdauung mit Unwohlsein. Kommt eine ungünstige Ernährungsweise dazu, kann dies beim Fahrer zu Leistungseinbußen führen.

Leichte Gerichte und der Verzicht auf blähende Speisen und kohlensäurehaltige Getränke entlasten Magen und Darm. Zwischenmahlzeiten helfen Heißhungerattacken zu vermeiden, die dazu führen können, dass beim spontanen Besuch der Imbissbude große Portionen von kalorienreichen Speisen zu hastig gegessen werden.

Essen im Büroalltag
Mittags sollten Sie sich Zeit für eine ausgedehnte Pause nehmen, bei einem Vollzeitjob mindestens 30 Minuten. Isst man bewusst, nimmt der Magen kleinere Mengen auf und signalisiert eher ein Sättigungsgefühl. Ein zusätzlicher Standortwechsel alleine oder mit Kollegen macht den Kopf frei, Bewegung lockert die Glieder.

Falls kein Essen in der Kantine möglich ist kann man vorbereitete Speisen mitbringen. Dabei ist Abwechslung wichtig! Deshalb den Belag von Broten variieren und mit Rohkost aufpeppen. Statt Butter/Margarine auch mal Senf, Meerrettich, Tomatenmark oder Joghurt-Aufstrich nehmen. Kleingeschnittenes Gemüse oder ein Salat lassen sich gut in einer Dose von zu Hause mit ins Büro nehmen und schnell zubereiten. Bratlinge und Quiches schmecken auch ohne Aufwärmen.

Ernährung bei Schichtarbeit
Alle Körperfunktionen des Menschen sind durch einen festen Tages- und Nachtrhythmus vorgegeben und können nur schwer beeinflusst werden. Nur am Tag ist der Körper auf Leistungsbereitschaft eingestellt. In der Nacht verlangt der Körper nach Ruhe und Regeneration.

Schichtarbeiten heißt gegen diesen inneren Rhythmus zu arbeiten. Deshalb klagen viele Schichtarbeiter über Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Konzentrationsmangel, Magen-Darm-Beschwerden oder Herz-Kreislauferkrankungen.

Der Kalorien- und Nährstoffbedarf von Schichtarbeitern ist genauso hoch wie der von anderen Arbeitnehmern. Die Verteilung und die Mahlzeitengestaltung muss jedoch an die veränderten Arbeitszeiten angeglichen werden. Während der Nachtschicht sind eine warme Mahlzeit um Mitternacht und eine kleine Zwischenmahlzeit zwei Stunden vor Schichtende sinnvoll. Ungünstig sind hier fette Speisen, scharf gebratene und stark gewürzte Gerichte. Bei der Zwischenmahlzeit verhindern Müsli oder ein Brot mit Käse ein Leistungstief. Stark zuckerhaltige Lebensmittel wie Kuchen oder Schokoriegel sind dagegen nicht geeignet. Sie sorgen nur kurzfristig für einen Energieschub, der sich sehr schnell in aufkommende Müdigkeit umwandelt. Zusätzlich fördert dieses „Kalorienplus“ langfristig Übergewicht.

Unser Angebot: Plakatserie, Referat und Faltblätter
Die Plakatserie "Fit im Job" thematisiert die wichtigsten Arbeitswelten. Sie besteht aus vier Plakaten mit den Themen Essen im Büroalltag, Mittagstisch und Kantine, Essen unterwegs und Ernährung bei Schichtarbeit. Die Plakate können in den Beratungsstellen des VerbraucherService Bayern ausgeliehen werden, Preis auf Anfrage.

Sinnvoll ergänzt wird die Plakatserie durch ein Basisfaltblatt und ein Rezeptfaltblatt. Einzelexemplare können kostenlos beim VerbraucherService Bayern bestellt werden.

Im dazugehörigen Referat werden die verschiedenen Arbeitswelten aufgegriffen und Lösungen angeboten, wie essen und genießen während des Arbeitstages aussehen könnte. Das reicht von der sinnvollen Mahlzeitenauswahl unterwegs oder in der Kantine bis hin zu Tipps und Rezepten für mitgebrachte Brotzeiten. Auch der Umgang von Kaffee und Süßigkeiten wird thematisiert.

Bei Interesse unterstützen wir Gesundheitstage oder -projekte in Firmen, Behörden und Einrichtungen mit unserem individuell angepassten Angebot. Auch praktische Kochkurse können wir durchführen.

Dauer: Vorträge/Kochkurse je 1,5 bis 2 Stunden inklusive Diskussion, Gesundheitstage oder -projekte nach Vereinbarung
Preis: ab 100 € plus Fahrtkosten oder nach Vereinbarung, für Zweigvereine gilt der KDFB-Tarif (bei praktischen Kochvorführungen zzgl. Materialkosten)

Faltblatt_Fit_im_Job_richtig_essen_im_Berufsalltag_0908-kl.pdf
Infoblatt_Fit_im_Job_Ernährung_bei_Schichtarbeit_09.pdf
Infoblatt_Fit_im_Job_Essen_unterwegs.pdf
Infoblatt_Fit_im_Job_Mittagstisch_und_Kantine.pdf
den ganzen Artikel zeigen