Ernährung

05.01.2018

Schlau gewählt - den Kindern schmeckt's

Gerade in der Kindheit bilden sich Essgewohnheiten aus - gute wie schlechte. Werden hier die Weichen falsch gestellt, kann es in kurzer Zeit zu Karies, Übergewicht oder Diabetes kommen, aber auch zu Folgekrankheiten im Erwachsenenalter.

Der VerbraucherService Bayern im KDFB bietet eine Ausstellung  mit dem Titel "Schlau gewählt - den Kindern schmeckt's". Die Themen der Plakate reichen von Kinderlebensmitteln und Fertiggerichten bis hin zum Naschen und Trinken.
Zu diesen Themen gibt es ein Faltblatt, einen Rezeptflyer und vertiefende Infoblätter.
Hierzu können auch Referate und Kochveranstaltungen vor Ort und in den Küchen in Augsburg, Ingolstadt und Würzburg gebucht werden.
Bei Interesse unterstützen wir auch Projekttage in Schulen oder Kindergärten.

Für weitere Informationen, Vortragsbuchung und Ausstellungsverleih wenden Sie sich bitte an eine unserer 15 Beratungsstellen in Bayern. Dort erhalten Sie auch persönliche Beratung zum Thema Kinderernährung

Zusatzangebot

Immer mehr junge Familien suchen eine gute Betreuung für ihre Kleinen, da die Mütter nach einer kurzen Baby-Pause in ihrem Beruf weiterarbeiten möchten. Manchmal übernehmen Großeltern diese Aufgabe, zur Wahl stehen aber auch Kinderkrippen oder Tagesmütter und -väter. Laut statistischem Bundesamt besaßen 35 000 Tagesmütter und Tagesväter zum Jahresende 2007 eine Erlaubnis des Jugendamtes zur Kindertagespflege.

Diese zertifizierten Tageseltern müssen nachweisen, dass sie eine Ausbildung in der Betreuung von Kindern haben. Die Inhalte dieser Fortbildung variieren aber gerade im Bereich Ernährung. Denn ob über gesunde Ernährung informiert wird, liegt am Träger. Pflicht ist es nicht.

Der VerbraucherService Bayern bietet deshalb den Trägern dieser Ausbildung Unterstützung in Form von Vorträgen oder praktischen Kochvorführungen an. Er möchte sich aber auch verstärkt in der Ernährungs-Aufklärung von Großeltern und anderen Personen engagieren, die ebenfalls in der Kinderbetreuung aktiv sind.

Hintergrundinformationen zu den Inhalten der Ausstellung

Ausgewogen - so geht's gut
unser Tipp: reichlich pflanzliche Lebensmittel und Getränke, mäßig tierische Lebensmittel, sparsam fettreiche Lebensmittel und Süßwaren.
Infoblatt: Ausgewogen - so geht's gut

Naschen - kleine Sünden sind ok
unser Tipp: statt Süßigkeiten lieber frisches Obst, gelegentlich Trockenfrüchte, Nüsse oder Studentenfutter.
Infoblatt: Naschen - kleine Sünden sind ok

Trinken - aber natürlich
unser Tipp: Wasser, ungesüßter Kräuter- und Früchtetee, Saftschorle, sparsam Saft, Smoothies.
Infoblatt: Trinken - aber natürlich

Kinderlebensmittel - braucht kein Kind
unser Tipp: Nicht kaufen! Besser Geld sparen für hochwertige Lebensmittel.
Infoblatt: Kinderlebensmittel - braucht kein Kind

Fertiggerichte - es geht auch anders
unser Tipp: viele Grundnahrungsmittel, wenig Fertigprodukte, keine Diät- und Lightprodukte.
Infoblatt: Fertiggerichte - es geht auch anders

Die Ausstellung kann gegen Kaution und Erstattung der ggf. anfallenden Versandkosten ausgeliehen werden.
Interessenten können sich an die Beratungsstelle in ihrer Nähe wenden oder an die Geschäftsstelle in München.

den ganzen Artikel zeigen