Hauswirtschaft

10.07.2018, Reinigungstipps

Grillen oder backen – Gerätereinigung leicht gemacht

Ob der Backofen in der Küche oder der Grillrost im Garten: Hier erfahren Sie, wie Sie leichte und hartnäckige Verschmutzungen einfach und effektiv entfernen.

Backofen: Reinigen mit Wasserdampf


Foto: © Budimir Jevtic - Fotolia.com

Bei frischen Flecken

  1. Stellen Sie gleich nach dem Abschalten des Backofens eine hitzebeständige Schale mit Wasser in den Ofen
  2. Lassen Sie den Ofen bei geschlossener Klappe abkühlen, aber nicht ganz kalt werden.
  3. Anschließend lassen sich Flecken und Verkrustungen mit Schwamm (oder Stahlwolle) und Seifenwasser abwaschen.

Bei älteren Flecken:

  1. Wasser mit etwas Spülmittel auf ein Backblech oder in eine Schüssel geben.
  2. Das Backblech in den Ofen schieben und bei etwa 100 Grad Unterhitze das Wasser langsam verdunsten lassen.

Während des Vorganges nicht die Ofentür öffnen, damit der Wasserdampf  im Gerät bleibt.
Der Wasserdampf löst die starken Verschmutzungen, so dass sie sich leichter entfernen lassen.

Ein Putzstein ist eine gute Alternative gegenüber aggressiven Reinigungsmitteln. Er  ist in Drogerien erhältlich, ähnelt vom Aussehen her einem Stein und besteht aus einer gepressten, rauen Paste, die sich während der Reinigungstätigkeit nach und nach löst. Ein Putzstein dient sehr gut als Alternative zu teuren Putzmitteln und speziellen Reinigern, welche häufig nicht identifizierbare, chemische Bestandteile enthalten. Und zu guter Letzt: Er ist vielseitig in der Anwendung, besonders bei glatten Flächen, im Garten und im Bad. In der Regel liegt dem Stein noch ein Schwamm bei.

Waschsoda – ideal zum Reinigen

Waschsoda (erhältlich in jeder Drogerie) eignet sich hervorragend zum Reinigen von Fritteusen, fettigen Backblechen und Pfannen.

Um die Reinigungswirkung von Geschirrspülmitteln zu verstärken, geben Sie etwas Soda( Dosieranleitung beachten)  hinzu. So wandeln Sie eine Geschirrspülmittel-Lösung auf einfache Weise in einen kräftigen alkalischen Allzweckreiniger.
Bei hartnäckigen Fett-Verschmutzungen lösen Sie Waschsoda im Wasser und lassen es eine Weile einwirken. Backbleche und Töpfe bekommen so wieder ihren Glanz zurück.
Achtung: Als Lauge entfettet Waschsoda auch Ihre Haut und kann zu Reizungen führen. Tragen Sie bei der Anwendung am besten Haushaltshandschuhe. Waschsoda ist als Gefahrstoff gekennzeichnet und bedarf einer umsichtigen Handhabung.

Grillrost – Vier Reinigungstipps

  1. Nehmen Sie den abgekühlten Rost, wickeln Sie ihn in Zeitungspapier ein und legen Sie ihn ins Gras. Schütten Sie nun etwas Wasser über die Zeitung und lassen Sie den eingewickelten Grillrost über Nacht im Rasen liegen. Am nächsten Tag lässt sich der Schmutz ganz leicht mit Hilfe von etwas lauwarmem Wasser und Spülmittel entfernen.
  2. Echte Grillfans schwören auf die Methode des Ausbrennens: Nach der Zubereitung des Grillguts noch einmal das Feuer entfachen. Der Grillrost kommt so lange über die Flamme, bis alle Fettreste verbrannt sind. Danach reicht es, ihn mit einer Drahtbürste vom Ruß zu befreien.
  3. Wenn der Grillrost in die Spülmaschine passt, geben Sie diesen ruhig dort hinein. Schalten Sie nun das intensivste Reinigungsprogramm an und schon kommt ein strahlender Rost aus der Spülmaschine.
  4. Nehmen Sie sich einen großen Behälter und legen Sie in diesen den Grillrost.    Füllen Sie nun so viel Wasser ein, dass der Grillrost komplett damit bedeckt ist. Geben Sie nun etwas Salmiakgeist in das Wasser. Lassen Sie den Grillrost etwa eine halbe Stunde in dem Wasser liegen und reinigen Sie ihn anschließend mit einem rauen Schwamm oder einer Bürste.

Kennen Sie schon unseren VSB-Newsletter?
Aktuelle Verbraucherthemen direkt in Ihr Postfach

Jetzt anmelden

Alle Artikel

> Hier gelangen Sie zu allen Artikeln aus dem Bereich Hauswirtschaft

Artikelsuche im Bereich Hauswirtschaft

Beratung

Wünschen Sie Beratung zu diesem Thema?

Rufen Sie uns an oder kommen Sie in eine unserer 15 Beratungsstellen

Telefonische Beratung
Persönliche Beratung
E-Mail Kontakt

Termine / Veranstaltungen

14.-21.07.2018, Augsburg

Grundtechniken des Nähens: Schnupperworkshop I vom 14 - 21.07.2018

Sie haben Lust darauf sich selbst etwas zu nähen ...

>> mehr

> Alle Termine in Ihrer Nähe

Nutzen Sie unser Bildungsangebot!

Der VerbraucherService Bayern bietet Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Hauswirtschaft an. Informieren Sie sich jetzt über unser Angebot!

> mehr erfahren

Aktuelle VerbraucherINFO

Die aktuelle Ausgabe für Juli 2018 unserer VerbraucherINFO steht Ihnen zum Lesen und Downloaden zur Verfügung.

Alle Ausgaben der letzten Monate im Überblick finden Sie hier

Kennen Sie schon unseren VSB-Newsletter?

Aktuelle Verbraucherthemen direkt in Ihr Postfach!

Jetzt anmelden!