Hauswirtschaft

22.03.2019

Zitronenmelisse: Nicht nur ein Küchenkraut

Die Zitronenmelisse, auch als Zitronenkraut bekannt, ist eine Verwandte der Minze. Sie kommt ursprünglich aus dem vorderen Orient, wird aber inzwischen in ganz Europa angebaut. Geerntet wird die Zitronenmelisse von Juli bis Oktober und ist in den Supermärkten im Topf , auf Wochenmärkten oder auch im eigenen Garten vorhanden.

Zitronenmelisse: Nicht nur ein Küchenkraut
Foto: © congerdesign - Pixabay.com

Die Verwendung der Zitronenmelisse ist vielfältig.

Frische Triebe passen gut zu Salat, Quark, Fisch, Geflügel und Wild. Das getrocknete Kraut lässt sich gut für einen winterlichen Tee verwenden, oder aber im Sommer für ein herrliches Erfrischungsgetränk.

Empfehlung des VSB- Ein herrliches Erfrischungsgetränk mit Zitronenmelisse

  • Eine Hand voll Zitronenmelisse mit kochendem Wasser übergießen,
  • eine Stunde ziehen lassen,
  • abseihen und mit wenig Honig süßen,
  • dann mit Wasser oder Mineralwasser verdünnen, evtl. noch mit einer Zitronenscheiben anreichern und servieren.
den ganzen Artikel zeigen