Umwelt

13.03.2017, Ausstellungen des VSB

Kunststoffe – Segen oder Fluch?

Kunststoffe gehören zu unserem Leben. Doch wir verbrauchen immer mehr davon. Zu viel meint der VerbraucherService Bayern im KDFB e.V.. Denn die Herstellung von Plastik verbraucht nicht nur wertvolle Rohstoffe, auch in der Umwelt sind Kunststoffe mittlerweile ein Problem. Bis zu 450 Jahre kann es dauern, bis Plastik vollständig abgebaut ist.

Ab einem Teilchen-Durchmesser von weniger als fünf Millimetern sprechen Experten von Mikroplastik. Wie ein Magnet kann dieses aufgrund seiner großen Oberfläche Schadstoffe anziehen, die zusammen mit den Plastikteilchen von Kleinstlebewesen, Muscheln, Fischen und anderen Tieren aufgenommen werden und so in die Nahrungskette gelangen können.

INFO - Weniger Plastik

Beim Einkaufen gilt es, so weit wie möglich auf Plastikverpackungen und –tüten zu verzichten.
Mehr Tipps, einen Flyer und Beratung erhalten Interessierte in allen Beratungsstellen des VerbraucherService Bayern.

Den Vortrag „Kunststoffe – Segen oder Fluch?“ bietet der VSB zu folgenden Konditionen an:

  • 120 Euro plus Fahrtkosten
  • Schulen, Kindergärten, Kitas: 80 € plus Fahrtkosten
  • Zweigvereine erhalten den KDFB-Tarif

Vorträge können Sie in unseren Umweltberatungsstellen buchen. Bei Interesse unterstützen wir auch Projekttage an Schulen.

Die Ausstellungen zum Thema können Interessierte gegen eine Kaution von 50 Euro und ggf. Portokosten ausleihen.

Die Ausstellung Kunststoffe - Segen oder Fluch? besteht aus vier Banner mit den Titeln:

  • Kunststoffe – Segen oder Fluch?
  • Stopp – unnötige Plastikflut
  • Stopp – schädliche Kunststoffe
  • Stopp – versteckte Kunststoffe

Plakate in DIN A1 veranschaulichen die Themen:

Aktionsideen finden Sie unter 7 Wochen miteinander Plastikfasten.

 

 

den ganzen Artikel zeigen