VSB News

20.09.2016, Einladung zur Auszeichnungsveranstaltung

„Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“

Mehr als 30 Schulen und damit über 2700 Schülerinnen und Schüler haben sich im vergangen Schuljahr an dem neuen Programm „Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“ beteiligt. Fünfzehn Schulen aus Schwaben, Niederbayern und Oberbayern erhalten die Auszeichnung am Freitag, den 23. September 2016, in der Zeit von 12.00 – 12.45 Uhr auf dem Zentral Landwirtschaftsfest in München. Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich zeichnet die Schulen aus und spricht ein Grußwort.

Mit diesem Programm wollen das Verbraucherministerium und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Verbraucherbildung im Schulalltag in besonderem Maße integrieren. Träger des Programms ist der VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB).

Im Blick auf die besondere Qualität der Projekte und deren Dokumentation werden vier Schulen mit einem Sonderpreis in Höhe von 300 Euro bedacht.

Insgesamt werden 28 Schulen zur Ehrung ausgewählt. Die weiteren Auszeichnungen finden am 6. Oktober 2016 in Bayreuth statt.

Veranstaltungsort:  
Zentral Landwirtschaftsfest
Halle 9
Theresienwiese
80339 München

Schulen, die den Sonderpreis in Höhe von 300 Euro erhalten:

  • Grundschule Bischofsmais
  • Staatliche Realschule Riedenburg
  • Staatliche Wirtschaftsschule Deggendorf
  • Wirtschaftsschule der Schulstiftung Seligenthal

Die Auszeichnung nehmen am 23. September 2016 außerdem entgegen:

  • Grundschule Bogen
  • Grundschule Ering
  • Freiherr-von-Weichs-Grundschule Ascha
  • Grund- und Mittelschule Geiselhöring
  • Grundschule Kempten-Kottern / Eich
  • Staatliche Realschule Gauting
  • Staatliche Realschule Herrsching
  • Karl-Meichelbeck-Realschule Freising
  • Staatliche Realschule Trostberg
  • Städtische Savator-Realschule für Mädchen München
den ganzen Artikel zeigen