Presse

26.11.2019

Diözese Augsburg: VerbraucherService Bayern wählt neuen Vorstand

Die Diözesandelegiertenversammlung des VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB) in der Diözese Augsburg hat einen neuen Vorstand gewählt. Als 1. Vorsitzende fungiert ab sofort Birgit Ullmann aus Friedberg. Als stellvertretende Vorsitzende wählten die Delegierten Irene Skarke aus Altenmünster. Wiedergewählt wurden als Beisitzerinnen Manuela Baumann und Sabine Slawik. Die Position der Schriftführerin übernimmt die ausscheidende Diözesanvorsitzende Elisabeth Steppich. Daneben wählten die Delegierten 29 Landesdelegierte und drei Bundesdelegierte. Mit ganz herzlichem Dank schied nach zwölf Jahren Regina Kordik aus dem Vorstand aus.

Bereits in den vergangenen drei Jahren setzte sich Birgit Ullmann als Beisitzerin für die Interessen des VSB in der Diözese Augsburg ein. Unter anderem beim Frauenforum Augsburg sowie bei der Arbeitsgemeinschaft Augsburger Frauen (AAF). „Als Vorstandsvorsitzende möchte ich mich weiterhin für die Ausweitung des Bekanntheitsgrades des VSB, für dessen Einsatzfelder sowie für die Geschäftsstelle im Ottmarsgässchen stark machen“ kommentiert Ullmann: „Als jahrelange Ausbilderin im Vorbereitungslehrgang zur Meisterin der Hauswirtschaft liegen mit die Belange dieses Bereiches ganz besonders am Herzen“.

Irene Skarke legt in ihrer Bildungsarbeit verstärkten Wert auf den Besuch von Firmen und bäuerlichen Betrieben, die nachhaltig ökologisch und innovativ zur Verbesserung der produzierten Lebensmittel beitragen. Tierwohl, Menschenwohl und Nachhaltigkeit sind ihr besonders wichtig. Beim VSB setzt sie sich weiterhin für die Förderung saisonaler, regionaler und ökologischer Lebensmittelherstellung ein.

„Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstelle Augsburg freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand“, so Gabriele Gers, VSB-Beratungsstellenleiterin.

den ganzen Artikel zeigen