Ernährung

07.05.2021

Fit im Job - Richtig essen im Berufsalltag

Der VerbraucherService Bayern im KDFB bietet Vorträge, Workshops und Materialien zum Thema „Fit im Job – Richtig essen im Berufsalltag“. Wir geben Informationen wie Berufstätigkeit und gesunde Ernährung keine Gegensätze sein müssen.

Unser Angebot:

(Online)Vortrag, Workshop mit Modulen, Faltblätter und Infoblätter

Fit im Job - Richtig essen im Berufsalltag
Foto: © anaumenko - stock.adobe.com

Faltblätter „Fit im Job“ 
"Richtig essen im Berufsalltag" und ein Rezeptfaltblatt.

Im Vortrag werden die verschiedenen Arbeitswelten aufgegriffen und es werden Lösungen angeboten wie essen und genießen während des Arbeitstages aussehen könnte. Das reicht von der sinnvollen Mahlzeitenauswahl unterwegs oder in der Kantine bis hin zu Tipps und Rezepten für Meal Prep und mitgebrachte Brotzeiten. Auch der Umgang mit Kaffee und Süßigkeiten wird thematisiert.

Unsere Infoblätter:

Kosten pro Vortrag/60 Minuten: ab 120 € zzgl. Fahrtkosten
Preise für Koch-Events und Workshops kalkulieren wir je nach Aufwand. Zweigvereine erhalten den KDFB-Tarif (bei praktischen Kochvorführungen zuzüglich Materialkosten).


Bei Interesse unterstützen wir Gesundheitstage oder -projekte in Firmen, Behörden und Einrichtungen mit unserem individuell angepassten Angebot. Auch praktische Kochkurse können wir durchführen. Beachten Sie dazu auch unser spezielles Angebot zur Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Hintergrundinformationen:

Ein Fünftel aller Erwerbstätigen isst regelmäßig in einer Kantine. Alle übrigen Arbeitnehmer essen entweder gar nichts, essen am Arbeitsplatz oder nutzen andere Möglichkeiten der Verpflegung. Wichtig ist vor allem, dass etwas gegessen wird, denn ein fehlendes Mittagessen, oder das "nebenbei Essen" am Arbeitsplatz führen in den meisten Fällen zu Übergewicht und gesundheitlichen Beschwerden. Und hier zeigt sich, dass viele Menschen zu sorglos mit Ihrer Gesundheit umgehen, denn zwei Drittel der Männer und gut die Hälfte der Frauen sind zu dick. Viele leiden an ernährungsmitbedingten Krankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck oder Fettstoffwechselstörungen und sind deswegen häufig krankgeschrieben. Doch Abhilfe ist möglich. Regelmäßige Pausen fördern die sozialen Kontakte, eine richtige Speisenauswahl, genügend Getränke und Bewegung bringen Schwung in den Arbeitsalltag und halten länger gesund.