Presse

06.08.2019, Bayerische Klimawoche

Klimafreundlich einkaufen: VSB auf dem Streetlife Festival in München

Die Folgen des Klimawandels sind zunehmend spürbar. Zum Auftakt der Bayerischen Klimawoche beteiligt sich der VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB) mit Aktionen zum Thema „Klimafreundlich einkaufen – online oder stationär?am Münchner Streetlife Festival am 7. und 8. September 2019.

„Ob Einkauf im Internet oder vor Ort, der Warentransport nach Hause verursacht Verkehr“, so Marianne Wolff, Umweltreferentin beim VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB): „Infolge des boomenden Versandhandels nimmt der Lieferverkehr zu. Dies hat positive Umwelteffekte, wenn dadurch private Einkaufsfahrten mit dem Auto wegfallen. Dagegen können bei erfolgloser Zustellung oder Rücksendung der Ware zusätzliche Autofahrten entstehen und die Bilanz des Online-Kaufs verschlechtern“.

Wer Lasten transportiert, ist nicht zwangsläufig auf das Auto angewiesen. Lasten- und Elektro-Fahrräder bieten neue Möglichkeiten, das Rad zu nutzen. Mit Lastenrädern und Anhängern nehmen die Fahrer auch sperrige Pakete, schwere Wasserkästen, Kinder und Haustiere bequem mit. Da das Fahrrad im Stadtverkehr auf Entfernungen bis fünf Kilometern schneller und kostengünstiger als das Auto ist, setzen in Großstädten auch einige Lieferdienste auf dieses Transportmittel. Einzelne Kommunen und Bundesländer unterstützen die Anschaffung von Lastenrädern mit Kaufprämien.

Elektro-Fahrräder erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, insbesondere in ländlichen Regionen. Mit elektrischer Unterstützung lassen sich nicht nur Lasten sondern auch Steigungen und längere Strecken leichter bewältigen. Wer ein Rad mit Elektro-Antrieb nutzen möchte, sollte sich vorab informieren und mit den speziellen Eigenschaften und rechtlichen Besonderheiten vertraut machen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem VSB-Tipp: Mehr bewegen mit dem Fahrrad

den ganzen Artikel zeigen